ISODIN29991 WEBSITE01FN

Was sollte eine gute Wassersportausbildung bieten?

Die Ausbildung muss Ihnen den qualifizierten Umgang mit Booten und Yachten auf allen Wassersportrevieren vermitteln. Für viele Interessierte am Wassersport ist der Umfang dieses völlig neuen Wissensbereiches mit den vorhandenen Erfahrungen unüberschaubar. Nun werden auf dem Markt Ausbildungsangebote unterbreitet, die versprechen ohne großen Aufwand zu den Sportbootführerscheinen auszubilden. Mit einem Onlinekurs und einer Praxisfahrstunde könnte die Prüfung zu den Sportbootführerscheinen erfolgreich abgelegt werden. Mag sein das dies im einen oder anderen Fall gelingt, die Fähigkeiten ein Boot zu führen besitzt der so ausgebildete Sportbootführerscheininhaber so nicht. Viele Forschungsarbeiten in der Hirnforschung und der Lernpsychologie belegen eindeutig, dass neues Wissen nur erfolgreich transferiert werden kann, wenn sowohl die Tiefe der Wissensvermittlung garantiert ist als auch die Intensität in Darstellung und Wiederholung. Der Neuanfang im Wassersport erfordert es, neue neuronale Wege im Gehirn zu schaffen um den Wissensbereich erfolgreich aufbauen zu können.

Onlineanmeldeformular

Boots touristische Informationen

Marinaführerfenster
Die_Seenotretter_DGzRS_180x15px_animiert-A

Arlou auf den Ozeanen mit Fabian

ADACSportschifffahrt
Bundeasamt für Seeschifffahrt und Hydrographie BSH
BG Verkehr
DWDSeewetter
StempelCharter

Prüfungen zu den Sportbootführerscheinen

Zweck der Prüfung

  • Im theoretischen Prüfungsteil soll der Bewerber nachweisen, dass er mindestens ausreichende Kenntnisse der für das Führen eines Sportbootes maßgebenden schifffahrtspolizeilichen Vorschriften und die zur sicheren Führung eines Sportbootes auf den Seeschifffahrtsstraßen erforderlichen nautischen und technischen Kenntnisse hat.
  • Im praktischen Prüfungsteil soll der Bewerber nachweisen, dass er die zur sicheren Führung eines Sportbootes auf den Seeschifffahrtsstraßen notwendigen Fahrmanöver beherrscht und die erforderlichen Fertigkeiten besitzt sowie die unter Nummer 3.1.2.1 aufgeführten schifffahrtspolizeilichen Vorschriften anwenden kann.

Inhalt des theoretischen Prüfungsteils

Durch die Prüfung ist der Nachweis über die folgenden Kenntnisse und Fähigkeiten zu erbringen:

Kenntnisse der maßgebenden schifffahrtspolizeilichen Vorschriften

Kollisionsverhütungsregeln, Seeschifffahrtsstraßen-Ordnung, Schifffahrtsordnung Emsmündung, Schifffahrtspolizeiverordnung über Sicherungsmaßnahmen für militärische Sperr- und Warngebiete an der schleswig-holsteinischen Ost- und Westküste und am Nord-Ostsee-Kanal.

Nautische Grundkenntnisse

Terrestrische Navigation, Kompasslehre, Gebrauch der Seekarten und der Seehandbücher, Auswertung nautischer Nachrichten und Bekanntmachungen, Kenntnis der Schifffahrtszeichen, soweit sie nicht in der Seeschifffahrtsstraßen-Ordnung geregelt sind, Gezeitenkunde.

Seemannschaft

Manövrieren, Fahren im Schlepp, Ankern, Verhalten bei Seenotfällen und Havarien sowie bei schlechtem Wetter, Notsignale, Sicherheitsmaßnahmen und Sicherheitsausrüstung, Verhütung und Bekämpfung von Bränden, umweltgerechtes Verhalten.

Wetterkunde

Gebrauch des Barometers, Lesen von Wetterkarten, Wind und Sturm.

Inhalte des praktischen Prüfungsteils

Rettungsmanöver (Mensch-über-Bord-Manöver) mit Hilfe eines treibenden Gegenstandes, Manövrieren (An- und Ablegen), Wenden auf engem Raum, kursgerechtes Aufstoppen, Fahren nach Kompass, Peilen (einfache Peilung/Kreuzpeilung), Anlegen einer Rettungsweste und eines Sicherheitsgurtes, Manöverschallsignale (Kursänderung nach Steuerbord, Kursänderung nach Backbord, meine Maschine läuft rückwärts), wichtige Knoten und Anwendung der unter 3.1.2.1 aufgeführten schifffahrtspolizeilichen Vorschriften.

Prüfungsvoraussetzungen

Sportbootführerschein Binnen

  • Antrag zur Prüfung
  • Ärztliches Attest
  • Passbild (Namen auf Rückseite)
  • Kopie des Kraftfahrzeugführerscheins
  • Prüfungsgebühr

 

Sportbootführerschein See

  • Antrag zur Prüfung
  • Ärztliches Attest
  • Passbild (Namen auf Rückseite)
  • Kopie des Kraftfahrzeugführerscheins
  • Prüfungsgebühr

 

Sportküstenschifferschein SKS

  • Antrag zur Prüfung
  • Passbild
  • Nachweis von 300sm für Zulassung zur praktischen Prüfung
  • Prüfungsgebühr

Sportseeschifferschein SSS

  • Antrag zur Prüfung
  • Passbild
  • Nachweis von 1000sm
Prüfungsfragen Sportbootführerschein Binnen
Prüfungsfragen Sportbootführerschein See
Prüfungsfragen Sportküstenschifferschein

Die Prüfungsunterlagen zum Sportbootführerschein Binnen und Sportbootführerschein See und Sportküstenschifferschein müssen spätestens 14 Tage vor dem Prüfungstermin beim entsprechenden Prüfungsausschuss vorliegen. Die Anmeldeformulare und das Formblatt “Ärztliches Attest” können von unserer Seite “Kundenintern” heruntergeladen werden bzw. erhalten Sie in unseren Theorieseminaren.

footerCapLeft

[Home] [Kurse] [Preise] [Standorte] [Infos] [Fragen] [Prüfungen] [Mobil] [Links] [Impressum] [Kontakt] [Intern]

footerCapRight

Bequem erreichen Sie die Yachtschule Ludwigsburg aus den Landkreisen Ludwigsburg, Böblingen, Heilbronn, dem Rems-Murr-Kreis und  den Städten Stuttgart, Ludwigsburg, Remseck, Kornwestheim, Bietigheim-Bissingen. Leonberg, Waiblingen, Korntal-Münchingen, Gerlingen, Ditzingen, Backnang, Marbach, Sachsenheim, Vaihingen Enz, Kornwestheim, Korntal Münchingen,  Winnenden, Schwieberdingen,   Erdmannhausen, Pleidelsheim, Ingersheim, Murr, Benningen, Steinheim, Fellbach, Oeffingen, Möglingen, Asperg, Tamm,  Hochdorf Eberdingen, Leonberg, Renningen, Böblingen, Sindelfingen, Herrenberg, Kernen, Weinstadt, sowie aus vielen Gemeinden rund um Ludwigsburg und Stuttgart.  Wir bieten Ihnen ehrliche Angebote, keine Crashkurse, keine versteckten Zusatzkosten, ausreichend, auf die Komplexität der Themen angepasste Ausbildungszeiträume, die individuell durch Sie gestaltbare Ausbildung zu den Bootsscheinen im Wassersport, gleichgültig ob Segler oder Motorbootfahrer - alle Theorie und Praxisausbildungen zu den Sportbootführerscheinen See und Binnen, dem Bodenseeschifferpatent, dem Sportküstenschifferschein SKS oder dem Sportseeschifferschein SSS, alles bei uns durchführbar, Praxisausbildung am Neckar in Ludwigsburg und an der Ostsee in Eckernförde - kommen Sie an Bord! Wir sind eine Bootsschule, Segelschule, Motorbootschule, Seefahrtsschule, Ausbildungsstätte für alle Sportbootführerscheine und Funkzeugnisse für Wassersportler und nicht zuletzt Ihre Bootsfahrschule. Die Segelausbildung bieten wir in Eckernförde an der Ostsee auf einer Delphia 40 an. Bei den Segelgrundausbildungen und den SKS Praxisausbildungen lernen und trainieren Sie mit maximal vier Kursteilnehmern und dem Ausbilder. Für die praktischen Sportseeschifferscheinprüfungen sind mindestens fünf Prüflinge erforderlich. Hier ist die Ausbildungscrew fünf Teilnehmer stark.